zur website: triomobü quartett

 

 

triomobü quartett (kurzinfo)

 

für das "triomobü quartett" schreibt andy die musik und einen großteil der texte. 

nach dem 2013er debut „kryptonit mit leberkäse“, präsentiert sich die band auf dem album "feinkost" (2015) nun in ihrer ursprünglichsten form, nämlich "live und akustisch". 

 

durch den mikrokosmos der triomobü´schen lieder bewegen sich schrullige typen durch andy´s geschichten, von vampiren verfolgt und auf heuchelnde mumien treffend. im himmel ist alles besser, weil der teufel ein ziemliches weh ist. sowieso haben alle – außer einem selbst (?) – an poscher. möglicherweise ist der whiskey daran schuld. oder gar die weiber? nach selbsterkenntnis wird dennoch gesucht, obwohl man – zwar überall verehrt – doch nur aug´schmiert wird. allerdings gilt selbstverständlich die unschuldsvermutung. unversöhnlich? nein, der sehr entspannte mann am strand lässt anklingen, dass alles gut wird, solange wir uns nicht owezahn lassen. und vor allem die liebe in uns wohnen lassen.

triomobü (mark I): peter dürr - voc, andy bartosh - git, markus perschon - perc.

tmq quartett (mark  II): peter dürr - voc, andy bartosh - git,

markus perschon - drums, perc., jan wessely - bass

tmq quartett (mark III): peter dürr - voc, andy bartosh - git,

markus perschon - drums, perc., Ttbias pöcksteiner- bass

tmq quartett (mark IV): peter dürr - voc, andy bartosh - git,

manuel pitsch - drums, perc., tobias pöcksteiner- Bass

Kontakt

zur website: triomobü quartett

  • Facebook Social Icon
  • Facebook
  • YouTube
JOIN ANDY´S EMAIL LIST

© 2017 by L.B.A.       Impressum      Datenschutz  Verbraucherhinweise  Kontakt